Mädcheninsel
Zur Druckversion
Aktuell

Heizen und Lüften
Die Heizperiode steht kurz bevor, obwohl man dieses Jahr das Gefühl hatte, sie hat nie aufgehört. Jedenfalls sollte Sie gut gerüstet sein und nachstehend einige Hinweise für richtiges Lüften. Die Meinungen über dieses Thema gehen weit auseinander und mancher Mieter bzw. Vermieter wundert sich über plötzlichen Schimmelbefall in der Wohnung.
Der Fehler liegt hier oft an einer unzureichenden Belüftung bzw. Beheizung der Wohnung. Im Mietvertrag sollte explizit ein Passus über Heizen und Lüften stehen. Der Link beschreibt ausführlich, welche Auswirkungen richtiges Heizen und Lüften auf Ihre Gesundheit hat.

Energieausweis
Ab 2008 wird für alle Wohnimmobilien, die vermietet oder verkauft werden, der sogenannte Energieausweis verpflichtend. Diese Ausweise können sowohl auf der Grundlage des errechneten Energiebedarfs einer Immobilie als auch des tatsächlich gemessenen Verbrauchs erstellt werden. Für Gebäude mit bis zu vier Wohneinheiten wird der strengere bedarfsorientierte Ausweis zur Pflicht. Bei allen größeren Häusern mit mehr als vier Wohnungen kann zwischen den beiden Methoden gewählt werden. Grundsätzlich empfiehlt die Firma ER.GO schon jetzt einen Energieausweis erstellen zu lassen, wenn staatliche Fördermittel in Anspruch genommen werden sollen.

Sie sollten als Verkäufer oder Vermieter aktuell einen Energieausweis besitzen. Der Ausweis ist auf Verlangen eines Mieters oder Käufers vorzuzeigen. Es besteht keine Aushändigungs- oder Überlassungspflicht. Energieausweise unterliegen der Energieeinsparverordnung (EnEV). Bei Mehrfamilienhäuser als WEG kümmert sich in der Regel der Hausverwalter um die Beschaffung.

Was Sie tun können um Energie zu sparen
Die neueren Gebäude kommen - gut über den Winter! Aber was ist mit den Älteren? In einem älteren Mehrfamilienhaus, überwiegend von Mietern bewohnt, sind die Eigentümer nur in dringenden Fällen bereit, Geld für Energieeinsparung auszugeben. Wer dennoch etwas tun möchte, hier ist ein hilfreicher Link der Firma ErGo in Bad Vilbel. Marco Erlenbeck und Gabriele Neimke beschäftigen sich seit langer Zeit zum Thema Energie.

Seite 2